Literatur made in Giessen

Die Anthologie "Kunst Kurz" feiert ihre Premiere mit einer Lesung von drei ganz besonderen Autor*innen auf der GIENNALE.


Künstler*innen, Ausstellungen, Kulturorte, -szene und das „Drumherum“ bieten Stoff für spannende Geschichten und literarische Auseinandersetzungen mit und über Künstler*innen, Protagonisten, Antagonisten, Visionen, Ängsten und Fragen.

Hierzu sammelte der Gießener Künstler und Autor Wolf Dietrich Schreiber Texte von Autor*innen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum, mit einem Schwerpunkt auf Kurzgeschichten. Entstanden ist die Anthologie Kunst Kurz, die es während des gesamten Festivalzeitraums käuflich zu erwerben geben wird.

Auf der GIENNALE werden drei ausgewählte Gießener Autor*innen ihre Texte vorstellen:



Pedro Hafermann
Autor und Künstler, Betreiber des Internationalen Literaturcafés im ZiBB Gießen.

Ulrike Melzer
Freie Journalistin und Autorin. Ihr Roman "Filme fahren" erschien 2016 als eBook.

Daniel Schneider
Mehrfacher Preisträger des Jugendliteraturpreises der OVAG, Stipendiat des Hessischen Literaturrats 2018 in Bordeaux und Vorstandsmitglied des Literarischen Zentrums Gießen.

------

Samstag, 29.6.
16 Uhr

Prototyp
Georg-Philipp-Gail-Straße 5
35394 Gießen