Susanne Dilger

Obviously she's looking for someone

Performance | DE


Plötzlich sind sie da – unförmige Kreaturen, Fremdkörper in engen Kokons aus gestricktem Patchwork. Sie stehen, liegen, sitzen und kauern an Kaufhauseingängen, Marktplätzen, in der Fußgängerzone der Innenstadt. Außerirdische? “Echte“ Menschen? Was passiert inwendig?

Mit ihrer Intervention im Stadtraum Gießen fordert die Künstlerin Susanne Dilger die Passant*innen auf eine unaufdringliche Weise heraus: Verweile ich und nehme Kontakt auf oder gehe ich irritiert weiter? Und was soll an der ganzen Sache “offensichtlich“ sein?

Susanne Dilger (*1968 in Gelsenkirchen) studierte Heilpädagogik und Kunsttherapie in Köln sowie Grafik, Malerei, Kunsthistorik und Außereuropäische Ethnologie in Marburg. Seit 2004 ist sie freiberuflich und als Dozentin der KunstWerkStatt Marburg tätig. Sie ist Mitbegründerin des Projekts "Die Kunst-Koffer kommen".

------

Performance:
Samstag, 22.Juni
12 -15 Uhr

und

Mittwoch, 26.Juni
14 -17 Uhr

jeweils in der Gießener Innenstadt an unterschiedlichen Orten

Videoinstallation:
Freitag, 21.6. bis Samstag, 29.6.
15 - 19 Uhr

Alte Kupferschmiede
Tiefenweg 9
35390 Gießen