Frankfurter Hauptschule

242 TITEL BESSER ALS MARTIN KIPPENBERGER

Videoinstallation | DE


Martin Kippenberger veröffentlichte 1986 das Buch „241 Bildtitel zum Ausleihen für Künstler“. Ausgehend von dieser Idee hat die Frankfurter Hauptschule eine eigene Sammlung von Titeln für Kunstwerke, die es nicht gibt, angelegt und verflmt.

Zu Videofetzen, die junge Menschen beim Feiern, Drogen nehmen oder Autos anzünden zeigen, liest und hört man raffnierte postmoderne Sprachspiele, sarkastische Anrufungen der Nazizeit und puren Klamauk; jeweils auf Titelformat verdichtet und im Hochkant-Format präsentiert - ein Umgang mit Bild und Text, der mittlerweile bei Instagram oder Twitter der gängige ist.

Die Frankfurter Hauptschule (FHS) ist ein Kollektiv, das Kunst- und Schmerzgrenzen im Stresstest des öffentlichen und medialen Raums erforscht. Mit ihren Interventionen loten die jungen Künstler*innen gesellschaftliche Belastbarkeiten und juristische Zuständigkeiten aus.

------

Freitag, 21.6. bis Samstag, 29.6.
15 - 19 Uhr

Alte Kupferschmiede
Tiefenweg 9
35390 Gießen